to the main content
Headerbild Austrolab

Vorträge und Präsentationen

Workshop 26. März 2015 "VERTRAGSRECHT - Fern - und Auswärtsgeschäftegesetz FAGG"

VERTRAGSRECHT Verbraucher-Richtlinie-Umsetzungsgesetz (VRUG) Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz (FAGG)
Dr. Walter Löbl

Workshop 12. Dezember 2012 "Das neue Akkreditierungsgesetz"

Ringversuche – Methoden, Erfahrungen, Bewertung
Dr. M. Golze (Eurolab D / BAM Berlin) 
  
Kompetenznachweis im Akkreditierungsverfahren – Anforderung an Inspektions- und Zertifizierungsstellen und deren Personal
Dipl.-Ing. (FH) A. Dvorak, M.Sc. (austrolab / TÜV AUSTRIA) 
  
Kompetenznachweis im Akkreditierungsverfahren – Anforderung an Prüflabors und deren Personal
Mag. E. Benetka (austrolab / Seibersdorf Laboratories) 
 
Scope der Akkreditierung
Dipl.-Ing. N. Glantschnigg (austrolab / bvfs) 
 
Hintergrund und Umsetzung des Akkreditierungsgesetzes in der Akkreditierungsstelle
Ministerialrat Dipl.-Ing. N. Müller (Akkreditierung AUSTRIA)

Workshop 10. April 2012: „Die neue ISO/IEC 17020: Konformitätsbewertung – Anforderungen an den Betrieb von verschiedenen Typen von Stellen, die Inspektionen ausführen“

Umsetzung der ISO/IEC 17020
(DI Norbert Müller, BMWFJ)
 
Inhalte der neuen ISO/IEC 17020
(DI (FH) Marcus Schmid)
 
Workshop austrolab 10.4.2012, ISO/IEC 17020
(Dr. Eberhardt, TÜV Austria)
 
Präsentation Austrian Strandards "Effects 2.0" - massgeschneidertes Normenmanagement

Workshop 20.10.2010 „Die Verwendung von Bauprodukten in Österreich und Deutschland“

Die grenzüberschreitende Lieferung von Bauprodukten am Beispiel von konstruktiven Betonfertigteilen
Dipl.-Ing. Erwin Rockenschaub (OÖ BPS- Linz, Leonding)
 
Verwendungsbestimmungen in Österreich – Die Bedeutung der Baustofflisten ÖE und ÖA
Dr. Peter Proßegger (Zertifizierungsstelle der Stadt Wien)
 
Das System der Bauaufsichtlichen Zulassung in Deutschland und die damit verbundene Anerkennung von Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstellen
Dipl.-Ing. Heidelinde Fiege, Deutsches Institut für Bautechnik (DIBt)

Workshop 22.09.2009 "Erstinspektionen und Überwachungen von werkseigenen Produktionskontrollen (WPK’s) unter Berücksichtigung der Kalibrierungen von Messmittel am Beispiel CE Kennzeichnung von Bauprodukten"

Rückführung der Messmittel auf nationale Normale
(Dipl.-Ing. Norbert Müller)
 
Die CE-Kennzeichnung von Bauprodukten - Aufgaben der Notifizierten Stellen im System 2+
(Dipl.-Ing. Wolfgang Höhnl)
 
Werkseigene Produktionskontrolle am Beispiel der Bauproduktenrichtlinie 89/106/EWG
(Dipl.-Ing. Wilhelm Schneider)
 
Einführung des Konzeptes der Messunsicherheit im Prüfwesen im Zusammenhang mit der Anwendung der Norm ISO/IEC 17025
(Dipl.-Ing. Norbert Müller) 

Die kommende Bauprodukte-Verordnung - Auswirkung auf notifizierte Stellen
(Dipl.-Ing. Norbert Glantschnigg)

Workshop 9. Dezember 2008 "Das Binnenmarktpaket – Auswirkungen auf das Akkreditierungsgesetz und Konformitätsbewertungsstellen"

Konsequenzen aus dem Binnenmarktpaket
(Dipl.-Ing. Dr. Hugo Eberhardt)

Das Maßnahmenpaket für den freien Warenverkehr
(Birgit Weidel)

Umsetzung des Binnenmarktpakets
(MR Dipl.-Ing. Günter Friers)

Workshop 7. Dezember 2007 "Kalibrierscheine - Arten, Erfordernisse, Beispiele"

Kalibrierscheine - Dokumentation der messtechnischen Rückführung
(Dipl.-Ing. Mag. Reinhard Dittler)

Messtechnische Rückführung
(Dipl.-Ing. Norbert Müller)

Workshop 17. Oktober 2006 "Nutzen von Baustoff- und Bauwerksprüfungen für die Öffentlichkeit"

Konformitäts- und Gütenachweise für Bauprodukte
(Dipl.-Ing. Glantschnigg)

Sicherstellung der Dauerhaftigkeit von Wohnbauten durch Ausführungskontrollen
(Dipl.-Ing. Pommer)

Auswirkung fehlender Kontrollen im Straßenbau
(HR Dipl.-Ing. Steinbacher)

Identitätsprüfungen von Beton bei Infrastrukturbauten der ÖBB
(Dipl.-Ing. Hüngsberg)

Workshop 22. Oktober 2004 "Kosten und Nutzen der Akkreditierung"

Was ist Akkreditierung?
(MR Dipl.-Ing. Friers)
 
Akkreditierung im Bauwesen in den Ländern
(Dipl.-Ing. Schneider)
 
Alternativen zur Akkreditierung
(Dr. Eberhardt)
 
Akkreditierung aus Sicht der Wirtschaft
(Dr. Donninger)
 
Akkreditierung aus Sicht des Kunden
(SR Dipl.-Ing. Löffler)
 
Kosten und Nutzen aus Sicht einer Prüf- und Überwachungsstelle
(Dipl.-Ing. Pascoli)
 
Kosten und Nutzen aus Sicht einer Zertifizierungsstelle
(Dipl.-Ing. Schütz)

Für die PDF Ansicht wird Acrobat Reader benötigt.
Falls Sie diesen nicht installiert haben, können Sie ihn hier downloaden.